top of page
UNTERSTÜTZER*INNEN DES APPELLS
Unterstütz auch du unseren Appell!

Wenn du unseren Appell mitunterzeichnen möchtest, dann füll bitte dieses Formular aus!

Wenn ihr als Verband, Gliederung oder Gruppe mit Logo unterzeichnen möchtet schreibt bitte eine Mail an

info@spd-klima-gerecht.de

Ansonsten teilt unseren Appell gerne auf Social Media! Die Accounts sind in der Fußzeile verlinkt.

UNTERSTÜTZER*INNEN AUS DER SPD
Angelika Syring, Vorsitzende AG Selbstständige

Klimaschutz ist geil

Carlos Kaspers, Mitglied des Bundestags
cLindh.png
Helge Lindh, Mitglied des Bundestages
Robin Mesarosch, Mitglied des Bundestages
Delara Burkhardt,
Mitglied des Europäischen Parlaments
Jakob Blankenburg, Mitglied des Bundestages
Dr. Nina Scheer, MdB
Klimapolitische Sprecherin der
SPD-Bundestagsfraktion
Adis Ahmetovic, Mitglied des Bundestages
Helmut Kleebank, Mitglied des Bundestags
Emily Vontz, Mitglied des Bundestages
cRobin.png
cDelara.png
cJakob.png
cNina.png
cAdis.png
cHelmut.png
cEmily.png
Klaus Mindrup, MdB a.D., Genossenschaftsaktivist

"Wir leben in einer Zeit des Wandels und der Umbrüche - die Klimakrise zu lösen ist unsere größte Herausforderung. Nie war die SPD dabei wichtiger, das Soziale immer mitzudenken."

Linda Vierecke, MdA, Klimapolitische Sprecherin
der SPD im Abgeordnetenhaus

“Die Energie- und Mobilitätswende kann nur gelingen, wenn wir sie sozial gerecht organisieren. Dafür müssen wir jetzt Geld aufnehmen und öffentlich investieren, statt an der Schuldenbremse festzuhalten. Zudem entlasten wir mit der Einführung eines sozialen Klimageldes Normal- und Geringverdiener:innen, Empfänger:innen von Grundsicherung und Rentner:innen zielgerichtet.”

Denny Möller, MdL, Klimapolitischer Sprecher
SPD-Landtagsfraktion Thüringen
cCarlos.png
cKlaus.png
cLinda.png
cDenny.png
Phillip Türmer,
Juso Bundesvorstand
cPhillip.png
Rene Schneider, MdL, Klimapolitischer Sprecher
der
SPD-Landtagsfraktion NRW
cRene.png
Tina Rudolph, MdB, Sprecherin für Globale Gesundheit der SPD-Bundestagsfraktion
Erik von Malottki, Mitglied des Bundestages
Diana Lehmann, MdL
Arbeits- und wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Thüringen
cAnna.png
Sebastian Roloff, Mitglied des Bundestages
cSebastian.png
cerik2.png
Maria Noichl, Mitglied des EU- Parlaments
Marcel Hopp, Mitglied des Abgeordnetenhauses
Gaby Bischoff, Mitglied des EU-Parlaments
Orkan Özdemir, Mitglied des Abgeordnetenhauses
cangelika.png
Aus der Gesellschaft
Helena Marshall, FridaysforFuture
David Wortmann, DWR Eco
Maximilian Oehl, Brand New Bundestag
Prof. Dr. Kai Niebert, Deutscher Naturschutz Ring
Luisa Neubauer, FridaysforFuture
Maurice Höfgen, Autor und Ökonom
Dr. Volker Stelzer, Scientists for Future
cVolker.png

Organisationen

SPD- und Juso-Gruppierungen
SPD-Mitglieder und weitere Unterstützer*innen

Laura Wessbecher

Beisitzerin KV Jusos Ludwigsburg:
"Die SPD muss eine richtige Klimapartei werden. Es braucht eine sozial-ökologische Energiewende, und als sozialdemokratische Partei müssen wir dabei eine Führungsrolle übernehmen - und auch Vorbildfunktion sein.“

Paul Schilling

FridaysforFuture, Sprecher des SPD Themenforums Klima

“Wir sind bereit. Wir warten nur auf euch, lieber Parteivorstand. Lasst uns die Krise endlich lösen!”

Joschka von Polenz

Vorsitzender Arbeitskreis Sozialer Klimaschutz SPD Friedrichshain-Kreuzberg:
"Die Klimakrise ist die soziale Frage unserer Zeit - sie muss deswegen als Kernaufgabe der Sozialdemokratie begriffen werden! Es macht Mut, dass sich immer mehr Genossinnen und Genossen zusammenfinden, um gemeinsam die SPD strukturell so aufzustellen, dass wir diesem Anspruch gerecht werden können."

Robert Hagen

SPD Rixdorf, Berlin-Neukölln: 

“Und sie bewegt sich doch”

Kirsten Petersohn

“Die SPD muss im Klima- und Umweltschutz sichtbarer werden.”

Simon Dietz

Jusos UB Potsdam:

"Svenja Schulze, halte #GarzweilerII an. #NiemehrRWE!”

Stefan Marski

SPD Mittelsachsen: 
“Wir müssen wirklich alles tun, um Klimaschädigungen abzuwenden. Die ansonsten entstehenden Kosten werden sicher höher sein als die Investitionen jetzt.”

David Seim

"Olaf Scholz hat sich als Klimakanzler wählen lassen - das muss er auch einlösen."

Kaan Turhal

Jusos Duisburg:
“Es ist unfassbar wichtig sozialdemokratisch an ein solch wichtiges Thema heranzugehen und dieser Appell macht es großartig. Vielen Dank!”

Hans-Georg Frischkorn

Klimaforum:
“Die SPD muss klarer für Klimaschutz eintreten und Position beziehen”

Rainer Waasem

SPD OV Vorstand:
“Wichtig ist, dass die mit den breiteren Schultern auch mehr bei dem Umbau der Energieversorgung schultern” 

Prof. Dr. Hartmut Schmeck

SPD-Klimaforum:
“Wir müssen endlich unserer Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Enkeln gerecht werden und dürfen notwendige Klimaschutzmaßnahmen nicht länger aufschieben.”

Christian-Frederic Kaiser

SPD-Mitglied:
“Eine zukunftsfähige Klimapolitik wird nur erfolgreich sein wenn sie eine starke Sozialpolitik begleitet. Gesellschaftlicher Wohlstand und soziale Teilhabe müssen Teil jeder sozialdemokratischen Antwort auf die Klimakrise sein.”

Jannis Ahlert

SPD.Klima.Gerecht, FridaysForFuture:
"Wir rocken das!"

Andreas Ueberbach

ASJ Sachsen, Ortsverein Dresden Elbhang/Hochland;
"Eine gerechte Zukunft kann es nur mit gutem Umwelt- und Klimaschutz geben."

Farina Hasak

Ludwigsburg Zero, Mit-Gründerin:
"Die SPD MUSS in ihrer Klimapolitik mutiger und progressiver werden. Auch bei SPD-Politik MUSS Klimagerechtigkeit spürbar priorisiert werden, alles andere ist nicht mehr zeitgemäß."

Franziska Wende

SPD Hannover-Nordstadt:
“Bitte Aufhören, den falschen Gegensatz von Sozialem und Klimaschutz als Argument zu nutzen.”

Dimitri Schellenberg

"Die Zukunft zu blenden ist asozial."

Oliver Siegfried Wagner

OV Wuppertal Cronenberg / Hahnerberg, Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Cronenberg:
"Ich finde es super, dass durch eure Initiative dem Thema Klimaschutz endlich mehr Geltung in der SPD verschafft wird. Die SPD sollte viel stärker den Nexus zwischen Sozial- und Klimapolitik bespielen und dabei deutlich machen, dass die derzeitigen Verhältnisse sehr ungerecht sind. Vor allem in der Verkehrspolitik muss deutlich mehr passieren!"

Leon Schmid

"Wir müssen soziale Politik und Klimaschutz zusammen denken. Denn Klimaschutz ist nachhaltige Sozialpolitik!!!"

Eric Fuchs

SPD Wiehl

Monika Rajput

Parents for Future , BUND:
"Sie möge den BVWP 2030 stoppen und ihn und seinen Bedarfsplan einer gründlichen Überprüfung und Überarbeitung unterziehen. Wir brauchen eine sozial-, umwelt- und klimagerechte Mobiltät für alle."

Stephan Eickschen

Ehem. umwelt- und klimapolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn:
"Als Geophysiker und Politiker: Es ist so unendlich dringend, eine echte Transformation zu gestalten."

Sepp Mittermeier

Mitglied des Koordinationsteams des SPD-Klimaforums; Aufsichtsrat in einer Energiegenossenschaft; Verwaltungsrat in einem kommunalen Energieunternehmen:
"Eine gute Energie-, Klima- und Umweltpolitik hat positive Auswirkungen auf alle anderen Politikfelder. Das ist der entscheidende Hintergrund für das politische Handeln."

Pascal Reinhardt

stv. OVV SPD Lindlar

Meike Glaß

OV Duinger Land, UB Hildesheim, Ratsfrau Fleckenrat Duingen:
"Dran bleiben und konsequent sein, über die politischen Schritte informieren: Klappern gehört zum Handwerk. Bisher vermissen Bürgerinnen dies und fühlen sich nicht ernst genommen. Inkonsequente Politik schürt Ängste, drängt Menschen ins Abwarten und nützt der AfD."

Prof. Dr. Gregor Terbuyken

UB Hannover AK Nachhaltigkeit, SPD Klimaforum:
"Wenn wir halbwegs unbeschadet durch die Klimakatastrophe kommen wollen, müssen wir unseren Ressourcenverbrauch drastisch reduzieren. Dafür sollte die SPD offensiv Politikmachen !"

Tim Hohl

.

Max Kienast

.

Narin Aytan

Juso-Vorsitzende Städteregion Aachen

Marcel Kirchner

SPD Glienicke Nordbahn

Nathalie Widmann

Juso Hochschulgruppen

Kathrine Leutgeb

Hyojin Kong

Lennart Weyandt

SPD Klimaforum

Yasmina Alaoui

SPD Netzwerk Feministische Außenpolitik 

Luca Lüneburg 

SPD Hamburg

Karl Pfizenmaier 

Tierärzte für verantwortbare Landwirtschaft e.V.

Xenia Kersten 

SPD.Klima.Gerecht

Alexander Weiß

Unterbezirksvorsitzender Jusos Mittelsachsen

Niklas Reinbold

Jusos MV und Fridays for Future Rügen

Ralph Andreas Bauer

Ortsverein Ludwigshafen Nord-West

Lucie Charlotte Groth 

SPD

Yana Gospodinova 

PD Berlin-Pankow

Michael Schneider 

SPD OV Stuttgart-Ost

Yannik Beermann

SPD.Klima.Gerecht, Juso, SPD-Mitglied

Jens Rathke

Leiter AK Stadtentwicklung & Mobilität der Jusos Hamburg

Heiner Müller-Ermann

Klimaschutz aus Leibeskräften - was denn sonst!

Leandro Burgdorff

Bezirksschülersprecher Berlin Tempelhof-Schöneberg

Dr. Andreas Richter

Stadtrat Erlangen, Sprecher der SPD-Fraktion für Umwelt, Energie und Verkehr

Gernot Grumbach

SPD-Mitglied

Hannes Nehls

SPD Rostock

Silke Bergerhoff

SPD Karlsruhe Ortsverein Grötzingen 1. Vorsitzende und Ortschaftsrätin

Tim Tugendhat

SPD Heidelberg

Simon Schmitz

SPD-Mitglied

Simon Schulte

Stellvertretender Vorsitzender Jusos Siegen-Wittgenstein

Marvin Anhalt

SPD Göttingen

Nico Pudritz

Vorsitzender Jusos Neuburg-Schrobenhausen

Matthias Bock

Kreissprecher Jusos Friedrichshain-Kreuzberg

Marc Gieseler

.

Robert Bingener

Vorsitzender der Jusos Siegen-Wittgenstein

Marvin Hermes

SPD OV Steinhausen (Kreis Paderborn)

Annika Gieschke

Mitglied des Kreisvorstandes Reinickendorf

Johanna Groß

Stellv. Vorsitzende Jusos Illingen (Saar)

Johanna Seidel

Jusos Brandenburg

Kiran Gurung

Vorstand Stadtbezirk Innenstadt-Ost Dortmund

Christian Ifländer

.

Jürgen Erdmann

SPD Stadtrat in Schorndorf

Leona Krause

.

Thomas Prill

.

Mareike Engel

Landesvorsitzende Jusos Sachsen

Silvia Brech

Grüne

Holle Goedeke

.

Lars Nagel

Vorstand Stadtverband Gladbeck, Kassierer OV Gladbeck Mitte

Amelie Ohff

Landeskoordinatorin der Juso HSGn in SH, Vorstandsmitglied in der Kieler Juso HSG

Sophie Koch

Stellv. Vorsitzende SPD Sachsen

Dr. Malte Kleinwort

Parents for Future:
"Dieser Appell ist ein gutes Vorbild auch für andere Parteien. Im Gegensatz zu blumigen Sonntagsreden ist konsequenter Klimaschutz sozial und gerecht, weil wir damit hohe zukünftige Belastungen für uns alle abwenden und die Menschen an der Gestaltung einer lebenswerten Zukunft teilhaben lassen."

Frank Marmor

SPD Waldbröl: 
"Es gibt nichts sozialdemokratischeres als eine gesunde und gerechte Umwelt, jetzt und auch in Zukunft!”

Patrick Bonk

“Wir haben nur diesen einen Planeten! Deshalb müssen wir diesen mit allen Mitteln schützen!”

Fabian Greve

SPD, Jusos:

“Das Klimageld ist die Voraussetzung für die Akzeptanz der Klimapolitik. Schuldenbremese ein ökonomischer Wahnsinn.“

Wilhelm Franz Kammelter

UBV Kassel-Land, OV Söhrewald, GEW Kassel-Land, BEG Kassel & Söhre:
“In der SPD muss die Klimapolitik deutlich mehr Gewicht bekommen.”

Klaus Georg

“Neben Klima und Sozialem muss noch viel mehr auf die Natur geachtet werden.”

Daniel Buchholz

BUND, UfU e.V.:
“Wir müssen jetzt handeln für mehr Klimaschutz!”

Monika Linek

"Klimapolitik muss verläßlich, sozial gerecht sein. Beides fehlt bei der jetzigen Klimapolitik der Koalition."

Tobias Schneider

stv. Landrat Oberbergischer Kreis: 
“Weil es um die Zukunft unseres Planeten geht!”

Lucas Rothstein

Kreisvorsitzender Jusos Rosenheim-Land:
"Wir brauchen endlich eine Klimapolitik, die sozial und wirksam gleichermaßen ist. Diese beiden Ziele kann nur die SPD zusammenführen. Dafür braucht es aber uns alle."

Florian Volg

“Von der Abschaffung der Schuldenbremse bin ich noch nicht so überzeugt, die SPD sollte den Klimaschutz endlich ernst nehmen. Das Klima zu schützen und diesen Prozess sozial zu gestalten, ist eine Aufgabe für die SPD und nur weil es schwierig ist, kann man nicht einfach beides unterlassen. Wieso gibt es beispielsweise kein Mobilitätsgeld, dass statt der Entfernungspauschale unabhängig vom Einkommen und vom AN-Pauschbetrag pro Pendel-Kilometer ausgezahlt wird? Mit solchen Instrumenten muss die SPD den Menschen die Angst vorm Klimschutz nehmen und kann dabei noch sozial umverteilen”

Helga Krahn-Wagner

Mitglied im SPD-OV Tübingen und SPD-Klimaforum:
“Wirksamer Klimaschutz erfordert auch, mit begrenzten Ressourcen innerhalb der planetaren Grenzen auszukommen. Dazu braucht es Kreislaufwirtschaft und - als ursozialdemokratisches Anliegen - eine gerechte Verteilung der Ressourcen.”

Alexander Lorenz

"Jeden Euro den wir nicht ausgeben müssen ärmere Länder zahlen. Auch schaden wir auf Dauer unserer Wirtschaft. Die Schuldenbremse muss weg, und müssen ärmere Haushalte bei der Transformation unterstützen, denn dafür brauchen wir jeden!"

Georgios Tsikakis

Jusos:
"Wir dürfen uns nicht von neoliberalen und rechten Rhetoriken einschüchtern lassen, Klimapolitik und soziale Politik gehören zusammen und für eine gute Politik in beiden müssen wir kämpfen!"

Angelika Syring

Bundesvorsitzende AGS:
"Klimaschutz muss sozial gerecht gestaltet werden, dafür steht die SPD!"

Lars Nieder

Sprecher AK Nachhaltigkeit der SPD Hannover:
"Der Klimawandel ist sozial verdammt ungerecht. Reichere verursachen ihn, Ärmere leiden am Stärksten darunter. Klimaschutz ist Menschenschutz und die Sozialdemokratie muss die Gestalterin der sozial-ökologischen Transformation sein!"

Daniele Cipriano

SPD Ortsverein Rheinfelden, SPD Kreisverband Lörrach, AfA Baden-Württemberg, Forum-DL21:
"Ohne gerechte Klimapolitik keinen gerechten Wohlstand."

Luca Fischer

Jusos Rosenheim-Land:
"Wo ist der Klimakanzler?"

Martin Burth

Vorstand Fachausschuss Natur, Umwelt und Energie beim SPD-LV Berlin:
"Klimaschutz ist mehr als Klimageld und erneuerbare Energien. Wir brauchen eine neue Bescheidenheit (z.B.Verzicht auf Urlaubsflüge, weniger Fleischkonsum etc.) und Milliardenhilfen für den globalen Süden und Osten. Nicht Apelle, sondern konkrete politische Maßnahmen sind jetzt erforderlich!"

Jana Hieke

"Meine Frage an die verantwortlichen GenossInnen: wie stellt ihr es euch eigentlich vor, in einer 3°C wärmeren Welt zu leben?"

Hedwig Fritz

Parents for Future, Pax Christi:
"Es eilt!"

Thorben Peping

Vorstandsmitglied NRWSPD

Benedikt Lotz

Mitglied im Landesparteirat der SPD-Sachsen:
"Die Klimapolitik der SPD muss sich wandeln. Die nötigen Investitionen müssen möglich sein und gemacht werden. Dafür braucht es eine konsequente Politik, die alle mitnimmt. Die SPD muss konsequente und soziale Klimapolitik machen."

Sebastian Olejek

Beisitzer Jusos Ludwigsburg

Chiara Rumlich

.

Florian Reck

SPD Oftersheim (Stellvertretender Vorsitzender); ADFC Schwetzingen und Umgebung (Vorsitzender):
"Das zentrale Mobilitätsprojekt dieser Bundesregierung, das Deutschlandticket, das wie kein anderes politisches Projekt soziale Teilhabe mit Klimaschutz verbindet, steht auf der Kippe - das sagt alles über die Situation der Klimapolitik der Ampelregierung. Ich wünsche mir eine SPD, die viel mehr Druck macht, wenn es um die Verbindung sozialer und ökologischer Fragen geht!"

Yannik Kremer Urrea

unterstützt den Klima-Appell

Julius Groß

.

Dr.-Ing. Jann Binder

.

Phillip Lehmann

SPD Darmstadt

Tobias Schied

Fridays for Future, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft

Adrian de Boer

Jusos Heidelberg

Tom Becker

Hannah Mensen

Dr. Thomas Dalibor

SPD Herrsching

Jonas Zeug

SPD Ortsverein Idstein-Kern, Stadtverband Idstein

Frank Rieger 

Beisitzer SPD Dielheim

Milan Kielstein

SPD.Klima.Gerecht

Jan Leyendecker 

Geschäftsführer Jusos Kreis Euskirchen 

Ralph Stübner

OV Brüssel, Arbeitskreis Klimakrise und soziale Demokratie 

Lennard Roth

Mitglied Ortsverein Freiberg

Inge Maltz

Beisitzerin im OV Hamburg-Schnelsen, SPD-Klimaforum

Lukas Küfner

Bundesjugendleiter Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft

Jonas Weber 

Vorsitzender Jusos Neckar-Odenwald, Beisitzer SPD Neckar-Odenwald